Barbapapa
 Die Biene Maja
 Black Beauty
 Calimero
 Captain Future
 Catweazle
 Doktor Snuggles
 Emm wie Meikel
 Es war einmal der Mensch
 Das feuerrote Spielmobil
 Der Hase Cäsar
 Heidi
 Karlsson vom Dach
 Kimba, der weisse Löwe
 Die kleinen Strolche
 Kli-Kla-Klawitter
 Lassie
 Lemmi und die Schmöker
 Luzie der Schrecken der Strasse
 Die Märchenbraut
 Die Maus auf dem Mars
 Maxifant und Minifant
 Neues aus Uhlenbusch
 Nils Holgersson
 Pan Tau
 Pinocchio
 Pippi Langstrumpf
 Plumpaquatsch
 Professor Balthazar
 Rappelkiste
 Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
 Robinzak
 Herr Rossi
 Die rote Zora
 Die Sendung mit der Maus
 Sindbad
 Spaß am Montag
 Der Spatz vom Wallraffplatz
 Timm Thaler
 Trickfilmzeit mit Adelheid
 Wickie
 Die Wombels
 
home 

 
anzeige
Die Wombels
"Umwelt fängt an vor der eigenen Tür,
Wombels sind Wesen, die tun was dafür.
Leise und freundlich und sauber sind sie,
jeder muss wombeln, denn sonst klappt das nie!"

So ging das Titellied der ersten Staffeln von den Wombels, mit dessen englischer Originalversion ("Wombeling free") Mike Batt in den 70er Jahren sogar die Hitparaden stürmte.

Die Wombels sind putzige kleine Wesen, deren Lebensaufgabe die Reinhaltung des grossen Parks von Wimbledon ist. Unermüdlich sammeln sie all den Unrat zusammen, den die Menschen einfach im Park liegen lassen. Vieles davon dient dann später noch als Schmuck für die Wombel-Behausung, einer grossen Höhle unter einem alten Baumstumpf.

In den ersten beiden Staffeln sprach Dieter Hallervorden alle Wombels und erzählte auch die Rahmengeschichte. In den späteren Folgen kamen mehr Wombels hinzu und haben auch individuelle Stimmen bekommen.
Möchtest Du im Falle einer Fernsehwiederholung von 'Die Wombels' per Mail informiert werden?
Dann trage Dich einfach hier ein: Ich möchte benachrichtigt werden!
Rolf (geb. 1970) schrieb am 18.12.2014: 
Entschuldige mal!!! Natürlich gab es was besseres, aber die Wombels so niederzumachen ist doch wohl echt MIST.
Rolf (geb. 1970) schrieb am 18.12.2014: 
Endlich mal eine korrekte Beurteilung. Daumen hoch...
Rolf (geb. 1970) schrieb am 18.12.2014: 
Die Wombels haben meiner Kindheit das gegeben, was mir sonst keiner geben konnte. Ich hatte nicht viel, aber diese Wombels waren soetwas wie Idole für mch! Sauber, witzig, ehrlich und supercool...
Rambo (geb. 1968) schrieb am 03.12.2014: 
Ich fand die Fraggles viel cooler als die Wombels mit ihrem Besserwissen. Aus dem gleichen Grund fand ich die Rolling Stones besser als die Beatles.
grmbl (geb. 0000) schrieb am 20.03.2014: 
An die Schweizer Fassung kann ich mich noch gut erinnern. Die Wombles hießen noch "Waldputzerli", und die Köchin war Frau Wacker. Außerdem gab es ein Waldputzerli namens Pfusi. Später kam dann eine hochdeutsche Fassung im ZDF und noch später liefen die Kurzfilme in den dritten Programmen in einer weiteren Neufassung, bei der Dieter Hallervorden alle Rollen sprach.
weitere Kommentare vor
Wenn Du auch eine Erinnerung oder einen Kommentar zu "Die Wombels" mit anderen Besuchern von tv-kult.de, wunschliste.de und fernsehserien.de teilen möchtest, kannst Du das gerne HIER tun.
Um sich den Kult nach Hause zu holen, stehen folgende Artikel zur Verfügung:
  DVDs
  CDs

 
tv-kult.de ist ein Service der imfernsehen GmbH & Co. KG. Der Inhalt ist nur zum privaten Gebrauch bestimmt; die Verwendung zu kommerziellen Zwecken oder Vervielfältigung jeglicher Art ist nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet! Bei Einwänden gegen die Verwendung von Daten, Texten oder Bildern bitten wir um sofortige Mitteilung; begründete Mißstände werden wir unverzüglich beheben. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit! tv-kult.de steht mit den unter "Links" aufgeführten Websites in keiner Beziehung.
Die Wombels
Die Wombels
Die Wombels
Die Wombels
Die Wombels
Die Wombels
Die Wombels
Die Wombels
Die Wombels
Die Wombels
Die Wombels