Barbapapa
 Die Biene Maja
 Black Beauty
 Calimero
 Captain Future
 Catweazle
 Doktor Snuggles
 Emm wie Meikel
 Es war einmal der Mensch
 Das feuerrote Spielmobil
 Der Hase Cäsar
 Heidi
 Karlsson vom Dach
 Kimba, der weisse Löwe
 Die kleinen Strolche
 Kli-Kla-Klawitter
 Lassie
 Lemmi und die Schmöker
 Luzie der Schrecken der Strasse
 Die Märchenbraut
 Die Maus auf dem Mars
 Maxifant und Minifant
 Neues aus Uhlenbusch
 Nils Holgersson
 Pan Tau
 Pinocchio
 Pippi Langstrumpf
 Plumpaquatsch
 Professor Balthazar
 Rappelkiste
 Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
 Robinzak
 Herr Rossi
 Die rote Zora
 Die Sendung mit der Maus
 Sindbad
 Spaß am Montag
 Der Spatz vom Wallraffplatz
 Timm Thaler
 Trickfilmzeit mit Adelheid
 Wickie
 Die Wombels
 
home 

 
anzeige
Timm Thaler
6-teilige deutsche Abenteuerserie 1978

James Krüss schrieb die Geschichte Timm Thalers, der als zwölfjähriger Junge sein Lachen verkauft und jahrelang durch die Welt zieht, um es wiederzugewinnen. Auf der Jagd nach dem verkauften Lachen wechseln die Schauplätze von den Rennplätzen in Frankfurt oder München in das Hafenmilieu von Hamburg oder Genua - wir begegnen vielen Menschen aus aller Welt, unter anderem den Superreichen. Der zwölfjährige Timm Thaler besitzt ein unwiderstehliches Lachen. Dieses Lachen fällt einem geheimnisvollen Geschäftsmann auf, der unter dem Namen "Der Baron" auf der ganzen Welt wichtige Imperien zu kaufen beabsichtigt. Mit allen Mitteln versucht er Timm dieses Lachen abzukaufen, denn damit kann er seine Geschäftspartner betören. Aber Timm denkt nicht im Traum daran, sein Lachen aufzugeben. So müssen der Baron und sein Sekretär Anatol infame Tricks anwenden. Sie müssen Timm das Liebste nehmen, was er hat - seinen Vater. Der Tod des Vaters zerstört Timms Welt. Auf geheimnisvoll undurchsichtige Weise wird Timm ein Brief zugespielt, der ihm ein Vertragsangebot macht. Timm soll sein Lachen an den Mann verkaufen, der eine schwarze Nelke im Knopfloch trägt. Auf einem Fest des Aeroclubs taucht wieder der Baron auf und bietet Timm einen Vertrag an. Timm wird für alle Zukunft jede Wette gewinnen, so verrückt sie auch sein mag, sofern er sein Lachen dem Baron verkauft. Timm überlegt nicht lange und ist einverstanden. Dadurch wird Timm zum Außenseiter seiner Schulklasse. Die Unfähigkeit zu Lachen verändert ihn. Timm gilt als überheblich und wird ausgestoßen.
Er beschließt, sein Lachen zurückzuholen...

Quelle: www.kinderkanal.de
Möchtest Du im Falle einer Fernsehwiederholung von 'Timm Thaler' per Mail informiert werden?
Dann trage Dich einfach hier ein: Ich möchte benachrichtigt werden!
borusse (geb. 1968) schrieb am 24.03.2014: 
Diese Serie ist immer noch gut anzuschauen. Die Musik absolut grandios, Horst Frank als Baron genial
Heidi Sonntag (geb. 0000) schrieb am 29.01.2014: 
Habe die Serie als Kind geliebt. Schaute Serie stets zusammen mit meiner Mama-denn sie mochte die Sendung ebenfalls. Schimpften gemeinsam gg. den fiesen Baron.Welchen ich als Kind immer "Waron"nannte.
Loxagon (geb. 0000) schrieb am 11.06.2013: 
Wüsst ich auch gern. Kannst mir auch gern per Mail antworten (bin zB der Leader der Seite Loxagon Subs)
Peter Hecker (geb. 1969) schrieb am 05.06.2013: 
Entschuldigung, aber die von Dir beschriebene Szene hat es NIE gegeben. Timm Thaler darf lediglich nicht über den Vertrag reden. Schwester Agate hat es dagegen erraten und die Anderen informiert
mr.bismuth (geb. 1961) schrieb am 31.05.2013: 
Als die Folgen auf Zdf-Neo wiederholt wurden habe ich mir das Auto des Barons genau angeschaut. Ein schwarzer Lincoln Continental mit schwarzem Leder. Ich habe genau das gleiche Auto Bj. 1979 - steht in Phoenix und wird einmal im Jahr aktiviert. Nein es ist nicht dasselbe Auto mein Exemplar hat die USA nie verlassen. Was wohl aus der Requisite geworden ist ?
weitere Kommentare vor
Wenn Du auch eine Erinnerung oder einen Kommentar zu "Timm Thaler" mit anderen Besuchern von tv-kult.de, wunschliste.de und fernsehserien.de teilen möchtest, kannst Du das gerne HIER tun.
Um sich den Kult nach Hause zu holen, stehen folgende Artikel zur Verfügung:
  DVDs
  CDs

 
tv-kult.de ist ein Service der imfernsehen GmbH & Co. KG. Der Inhalt ist nur zum privaten Gebrauch bestimmt; die Verwendung zu kommerziellen Zwecken oder Vervielfältigung jeglicher Art ist nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet! Bei Einwänden gegen die Verwendung von Daten, Texten oder Bildern bitten wir um sofortige Mitteilung; begründete Mißstände werden wir unverzüglich beheben. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit! tv-kult.de steht mit den unter "Links" aufgeführten Websites in keiner Beziehung.
Timm Thaler
Wetten, daß er den Hauptpreis zieht?
Timm Thaler hat Verbündete gefunden