Barbapapa
 Die Biene Maja
 Black Beauty
 Calimero
 Captain Future
 Catweazle
 Doktor Snuggles
 Emm wie Meikel
 Es war einmal der Mensch
 Das feuerrote Spielmobil
 Der Hase Cäsar
 Heidi
 Karlsson vom Dach
 Kimba, der weisse Löwe
 Die kleinen Strolche
 Kli-Kla-Klawitter
 Lassie
 Lemmi und die Schmöker
 Luzie der Schrecken der Strasse
 Die Märchenbraut
 Die Maus auf dem Mars
 Maxifant und Minifant
 Neues aus Uhlenbusch
 Nils Holgersson
 Pan Tau
 Pinocchio
 Pippi Langstrumpf
 Plumpaquatsch
 Professor Balthazar
 Rappelkiste
 Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
 Robinzak
 Herr Rossi
 Die rote Zora
 Die Sendung mit der Maus
 Sindbad
 Spaß am Montag
 Der Spatz vom Wallraffplatz
 Timm Thaler
 Trickfilmzeit mit Adelheid
 Wickie
 Die Wombels
 
home 

 
anzeige
Neues aus Uhlenbusch
Uhlenbusch ist ein Dorf. Ein ganz normales Dorf. Mit dem Gemischtwarenladen von Oma Piepenbrink (in Staffel 2: Tante Appelboom) als Dorfzentrum.
Und wenn jemand noch besser informiert ist als Tante Appelboom, dann ist das Onkel Heini, der Postbote. Der kommt natürlich täglich in ganz Uhlenbusch herum, und kriegt so eine Menge mit, was er den Zuschauern auch nicht vorenthalten möchte...
Möchtest Du im Falle einer Fernsehwiederholung von 'Neues aus Uhlenbusch' per Mail informiert werden?
Dann trage Dich einfach hier ein: Ich möchte benachrichtigt werden!
User 1269345 (geb. 1971) schrieb am 26.08.2017: 
Vielleicht war das ja genau so gemeint vom Autor, eben völlig Zusammenhangslos ;o) So wie dies seinerzeit die Alten stets riefen und so wie wir Alten dies heute gelegentlich rufen.
User 1269345 (geb. 1971) schrieb am 26.08.2017: 
Michael; da hast Du damals wahrlich klasse gespielt. Ich finde diese (und eigentlich alle Folgen) von "Neues aus Uhlenbusch" für sehr wichtig. Deine Folge bearbeitete ein sehr wichtiges Thema mit einem sehr tollen Ausgang der Geschichte, so wie es ja eben auch ist. Ein leiblicher Vater sein kann jeder, ein richtiger Vater nur der, der das Kind liebt und groß zieht. Ich selbst bin ein Adoptivkind und mir hat Deine Folge damals sehr geholfen, ich begriff worum es wirklich geht und habe die wunderbarsten nun richtigen Eltern (immer gehabt), die man sich als Kind nur wünschen kann und konnte. Heute versuche ich dieses zu sein, oft zum Leidwesen des Mutterteiles ;o) Da meine Kinder und ich oft gemeinsam zu spät nach Hause kommen, mit zerrissenen Hosen und voll mit Dreck *hihihi* Aber ich liebes es ! Und meine Kinder auch; keines hängt nur in PC Spielen oder am Computer rum. Ständig sind wir auf Achse und entdecken die Welt ! Tausend Dank nochmal für Deine Folge damals !
Santiano schrieb am 14.12.2016: 
Ich möchte hier gerne mal fragen, ob jeman weiß, wer das Titellied der Sendung denn wohl gesungen hat?
heini_uhlenbusch (geb. 1956) schrieb am 07.10.2016: 
Einfach prima diese Serie.....da lohnt es sich..die DVD zu haben......ich schau die einfach immer wieder so gern an....
Stefan (geb. 1986) schrieb am 01.12.2014: 
Hallo, habe die Serie leider erst sehr spät und zufällig durch eine Wiederholung im TV kennen gelernt. Allerdings hat mich die Serie dafür seitdem nicht mehr losgelassen. Habe mir gleich die DVDs bestellt und einen Samstag lang geschaut. Da ich aus der Nähe von Loccum / Wiedensahl stamme, waren die ersten 13 Folgen natürlich am Interessantesten für mich. Die Serie, die Drehorte und mein großes Interesse an alten Bauernhäusern haben mich dazu bewegt, dass ich am folgenden Sonntag mich ins Auto gesetzt habe und nach Loccum gefahren bin. Nach kurzer Suche und ein wenig Hilfe von google habe ich auch einige Drehorte finden können: - z.B. Der Laden von Oma Piepenbrink. Ecke Weserstraße / Färberstraße. Ein Teil des Gebäudes wurde zwar abgerissen, aber der Teil in dem der Laden war, ist noch vorhanden. Bei googleearth kann man auch ein Bild des Ladens sehen. - Auf der Weserstraße wurde auch die Aufnahme aus dem Vorspann aufgenommen. Ungefähr vor dem Laden in Richtung Westen. Die Fachwerkscheune ist allerdings nicht mehr vorhanden. - Das Haus von Onkel Heini befindet sich in der Frankenstraße. - Im Heimser Weg befindet sich der Hof von Bauer Brömmelkamp und gegenüber befindet sich die Scheune, die mittlerweile zu einem Wohnhaus umgebaut / einem Wohnhaus weichen musste. (Folge 4 Der kleine Große Heiner) - Der Hof und die kleine Brücke aus der Folge "nur eine Ohrfeige" (Folge 5) befindet sich in der Straße Lühehorst. Von der Brücke gibt es auch ein Bild bei googleearth - Der Hof aus der Folge (Der verregnete Geburtstag Folge 6) befindet sich in der Straße am Rosenbaken in Richtung Münchehagen. - Der Hof aus der Folge "Der Angeber" (Folge 10) befindet sich in der "Krumme Straße" hinter einer kurve. Ich hoffe das diese Infos Interessant für euch sind und würde mich sehr freuen wenn Ihr noch ergänzungen zu der Liste habt. Mich würde z.B. interessieren wo die Folge 1 "bierlisa" gedreht wurde oder die Aufnahemen aus Folge 12 "Die Arme Anne" gedreht wurden. Gruß aus der Nähe von Uhlenbusch Stefan
weitere Kommentare vor
Um sich den Kult nach Hause zu holen, stehen folgende Artikel zur Verfügung:
  DVDs
  CDs

 
tv-kult.de ist ein Service der imfernsehen GmbH & Co. KG. Der Inhalt ist nur zum privaten Gebrauch bestimmt; die Verwendung zu kommerziellen Zwecken oder Vervielfältigung jeglicher Art ist nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet! Bei Einwänden gegen die Verwendung von Daten, Texten oder Bildern bitten wir um sofortige Mitteilung; begründete Mißstände werden wir unverzüglich beheben. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit! tv-kult.de steht mit den unter "Links" aufgeführten Websites in keiner Beziehung.
Neues aus Uhlenbusch
Neues aus Uhlenbusch
Für Gockel Konstantin...
...hat fliegen keinen Sinn...
...er muss am Boden bleiben...
...und uns die Zeit vertreiben.
Onkel Heini, der Postbote von Uhlenbusch