Barbapapa
 Die Biene Maja
 Black Beauty
 Calimero
 Captain Future
 Catweazle
 Doktor Snuggles
 Emm wie Meikel
 Es war einmal der Mensch
 Das feuerrote Spielmobil
 Der Hase Cäsar
 Heidi
 Karlsson vom Dach
 Kimba, der weisse Löwe
 Die kleinen Strolche
 Kli-Kla-Klawitter
 Lassie
 Lemmi und die Schmöker
 Luzie der Schrecken der Strasse
 Die Märchenbraut
 Die Maus auf dem Mars
 Maxifant und Minifant
 Neues aus Uhlenbusch
 Nils Holgersson
 Pan Tau
 Pinocchio
 Pippi Langstrumpf
 Plumpaquatsch
 Professor Balthazar
 Rappelkiste
 Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
 Robinzak
 Herr Rossi
 Die rote Zora
 Die Sendung mit der Maus
 Sindbad
 Spaß am Montag
 Der Spatz vom Wallraffplatz
 Timm Thaler
 Trickfilmzeit mit Adelheid
 Wickie
 Die Wombels
 
home 

 
anzeige
Das Recht zu lieben
Die junge Rosalia Medeiros verliebt sich auf dem Silvesterball 1899 in den maskierten jungen Arzt Adriano de Montserrat, doch ihre Eltern haben Sie aus Not bereits einem anderen Versprochen, dem skrupellosen Bankier Francisco de Montserrat, dem angeblichen Vater des jungen Adriano. Während die beiden Liebenden verzweifelt um Ihr Glück kämpfen, kommt es in Rio de Janeiro erstmals zu einem Streik der Arbeiter. Schulter an Schulter mit den Intellektuellen der Stadt kämpft das Volk gegen Unterdrückung und soziale Ungerechtigkeit. Bei dem Versuch, Montserrats dunkle Vergangenheit aufzudecken, überwirft sich Adriano mit seinem Vater. Zwischen den beiden entbrennt ein erbitterter Kampf. Gemeinsam mit Rosalia und seinem väterlichen Freund Ramos gelingt es Adriano schließlich ein Geheimnis zu lüften, das seinem Leben eine überraschende Wendung gibt...
Diese brasilianische Telenovela fasziniert mit einer Detailgenauigkeit und einer Qualität in Kameraführung und Ambiente, die einen glauben lässt, man sieht eine große Kinoproduktion.
(Mark Baumeister)
Lauro Corona, der die männliche Hauptfigur Adriano in der Telenovela "Das Recht zu lieben" spielte, ist kurz nach den Aufnahmen am 20. Juli 1989 an AIDS verstorben. Er konnte die Welterfolg der Telenovela nicht mehr erleben. Er war einer der größten Stars der 80er in Brasilien.
(gerardo)
Möchtest Du im Falle einer Fernsehwiederholung von 'Das Recht zu lieben' per Mail informiert werden?
Dann trage Dich einfach hier ein: Ich möchte benachrichtigt werden!
Jaguar89 (geb. 1989) schrieb am 25.07.2004: 
Kann mir jemand von euch sagen wer JOANA war? Weil JOANA und ADELAIDE(Sinhá Moca) die einzigen Charaktere sind an die ich mich noch erinnern kann. War ja damals noch viel zu klein *ggg* Bitte antworten!!!!!!!!!!!!!!
Mell (geb. 1975) schrieb am 24.06.2004: 
bitte, bitte wieder senden *anflehaufknieenkriech*
Francisco- Perú (geb. 1981) schrieb am 03.06.2004: 
I´m from Perú and I remember I watched some of this soap in E DUBAI TV INTERNATIONAL in May 1997... I know it was called FOR EVER, TOGETHER in arabic. I loved the introduction: It showed a bride clothe. I remember the 1st episode in 1900 New Year. I have recordede SLAVE ISAURA, THE SUCESSOR form Brasil (1970s) Write me to celeste_90@hotmail.com
Iguazu (geb. 1981) schrieb am 26.05.2004: 
Ich hab das auch immer mit meiner Mama gesehen. Daher such ich schon seit längerem im Internet nach irgendwelchen Infos. Gibt es denn keine Videos zu kaufen?
Alex (geb. 1971) schrieb am 23.04.2004: 
"Das Recht zu lieben" war eine Serie aus Brasilien , die im Rio Silvester 1899/1900 (Startfolge) spielt. Die junge Rosalia lernt auf silvesterball den jungen Arzt Adrian kennen und verliebt sich in ihn. Ihr Vater hat Schulden und willigt darauf hin ein, sie mit seinem Schuldner, dem älteren reichen Segnior de Montserrat zu verheiraten. Rosalie willigt unter Zwang ein. Nach der Hochzeit stellt sie fest, daß Adriano Monserrats Sohn ist. So beginnt die 160 teilige Serie. Intriegen, Problematik und soziale Probleme in Rio um 1900. Am Schluß kriegen sie sich aber doch. Eine typische brasilianische Telenovella. Die Serie lief 1989/90 in der Ard, um 16Uhr. Wurde in einigen Dritten in den 1990er Jahren erneut gezeigt.
Jaguar (geb. 1989) schrieb am 14.02.2004: 
Kann mich zwar nicht mehr sogenau daran erinnern aber ich weiß noch dass meine Mutter das immer sah und das es sich um eine gewisse Rosália handelt und dass eine Joana immer furchtbar geschlagen wurde.
Doris (geb. 1975) schrieb am 02.11.2003: 
Das Recht zu lieben war die erste Fernsehserie, die ich verfolgt habe und sie ist bis zum heutigen Tag in meiner Erinnerung geblieben. Es wäre schön, wenn sie mal wieder ausgestrahlt werden würde. Ein Wiedersehen mit Schauspielern wie Gloria Pires und Lauro Corona wäre toll!
zurück weitere Kommentare
Wenn Du auch eine Erinnerung oder einen Kommentar zu "Das Recht zu lieben" mit anderen Besuchern von tv-kult.de, wunschliste.de und fernsehserien.de teilen möchtest, kannst Du das gerne HIER tun.

 
tv-kult.de ist ein Service der imfernsehen GmbH & Co. KG. Der Inhalt ist nur zum privaten Gebrauch bestimmt; die Verwendung zu kommerziellen Zwecken oder Vervielfältigung jeglicher Art ist nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet! Bei Einwänden gegen die Verwendung von Daten, Texten oder Bildern bitten wir um sofortige Mitteilung; begründete Mißstände werden wir unverzüglich beheben. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit! tv-kult.de steht mit den unter "Links" aufgeführten Websites in keiner Beziehung.
Das Recht zu lieben